Verletzte nach Vollbremsung von Bus in Can Pastilla

| | Can Pastilla |
Mehrere Personen wurden verletzt, als ein Bus in Can Pastilla eine Vollbremsung einlegte.

Mehrere Personen wurden verletzt, als ein Bus in Can Pastilla eine Vollbremsung einlegte.

Foto: A. Pinell

Mehrere Fahrgäste sind am Sonntagnachmittag in Can Pastilla verletzt worden, als ein Bus der Verkehrsgesellschaft EMT plötzlich bremsen musste.

Wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora berichtete, stieg der Fahrer aufs Bremspedal, um einen Zusammenstoß mit einem Auto zu verhindern. Mehrere Rettungswagen eilten zum Unglücksort, um die Verletzten zu versorgen.

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Hace 7 months

Benzinpreise verdoppeln und damit das Angebot an ÖPNV verdoppeln bei halbierten Preisen - dann gibt es mehr Busse und der Individualverkehr nimmt ab.

Silke / Hace 7 months

Nochmals an @Alle: Schaut euch doch mal die Busse in DE an. Sieht auch nicht anders aus. Mir reicht es schon, wenn ich morgens die Schulbusse sehe. Die sind auch überladen. Das nur so am Rande...

Silke / Hace 7 months

@Alle: Dass die Busse überfüllt sind, ist allen bekannt. Ich habe es auch schon erlebt, dass unser Bus gar nicht angehalten hat, weil er schon voll war. Auch habe ich es schon andersrum erlebt, nämlich, dass wir stehen gelassen wurden... uns war das egal, trotzdem bleibt an euch die Frage, wer von euch will denn auf den nächsten Bus warten? Das macht auch keiner. Alle quetschen sich ja noch in den Bus, nur um schnell nach Palma zu kommen. Schließlich hat man ja Urlaub und da erst recht keine Zeit.

Zudem sollten wir letztendlich doch auch noch froh sein, dass es nur Verletzte und keine Toten gab. Aber Hauptsache es wird immer gemeckert. Hätte der Busfahrer einen Menschen überfahren, würdet ihr dann sagen, warum hat er nicht rechtzeitig gebremst!?!?!?

Majorcus / Hace 7 months

Sicherheit von Leib und Leben spielt auf dieser Insel eben genau so wenig eine Rolle wie die Sicherheit vor Taschendieben und Hütchenspielern ... aber das Geld von Touristen nehmen alle gerne.

Brigitte T / Hace 7 months

Die Busse werden einfach überladen, wir waren im März dort und wir haben ganz selten einen Sitzplatz bekommen. Warum stellt man sich als Busfirma nicht auf die vielen Touristen ein???Busse gibt es doch genug

Harry Rduch / Hace 7 months

Die Busse werden auch zu vollgestopft so das man keinen richtigen Halt findet..ich erlebe das jedes mal .mal mehr auf Sicherheit achten wäre nicht verkehrt.