Kleinkind stürzt in Sa Calobra sieben Meter tief

| Escorca, Mallorca |
Helikopter der Guardia Civil auf Mallorca.

Helikopter der Guardia Civil auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Im Ausflugsgebiet der Schlucht von Sa Calobra im Norden von Palma de Mallorca ist ein Kleinkind bei einem Sieben-Meter-Sturz schwer verletzt worden. Der 19 Monate alte britische Junge war seinen Eltern am Sonntagmittag auf dem Weg von der Mole zum Fußgängertunnel weggelaufen. Daraufhin riefen Mitarbeiter eines bekannten Restaurants die Polizei.

Die Beamten mussten mit einem Helikopter anrücken und das Kind bergen. Der Junge wurde in Begleitung seiner Mutter sofort in das Krankenhaus Son Espases gebracht.

Die Schlucht von Sa Calobra ist ein beliebtes Ausflugsgebiet besonders in den warmen Monaten. Der Kieselsteinstrand dort gilt als einer der landschaftlich am schönsten gelegenen auf Mallorca.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.