Nach Tat auf Mallorca in Belgien verhaftet

| Brüssel / Palma de Mallorca |
Gloria Z. mit ihrem aus Palma de Mallorca geflohenen Sohn.

Gloria Z. mit ihrem aus Palma de Mallorca geflohenen Sohn.

Foto: Ultima Hora

Nach dem Tod von Gloria Z. vergangene Woche auf Mallorca ist der 16-jährige Sohn des Opfers in Belgien festgenommen worden.

Laut Informationen der Tageszeitung Ultima Hora erfolgte der Zugriff am Montag, wurde aber erst am Dienstag bekannt, da im Fall von Minderjährigen zunächst die Sorgeberechtigten offiziell informiert werden müssen.

Der 16-jährige Ecuadorianer soll die Tötung seiner Mutter von langer Hand geplant haben und war danach mit einer gleichaltrigen Freundin ins Ausland durchgebrannt. Der Hintergrund der Tat ist offenbar in heftigen Familienstreitigkeiten über die Beziehung der beiden Jugendlichen zu suchen.

Beide hatten sich an der Oberschule in Palmas Stadtteil Coll d'en Rabassa kennengelernt. Auch das Mädchen wurde festgenommen. Der mutmaßliche Täter verweigert jegliche Aussage. In den nächsten Tagen wird die spanische Justiz die Auslieferung des Duos beantragen.

In anderen Berichten war auch von Herzversagen als mögliche Todesursache die Rede. Fakt ist, dass die Leiche von Gloria Z. in Müllsäcken verpackt aufgefunden worden war.

aktualisiert um 10.08 Uhr

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Vor etwa 1 Jahr

Wie KRANK ist das ??? Die eigene Mutter töten. 16 Jahre jung.