Polizisten stürmen Bordell in Palma de Mallorca

| Palma, Mallorca |
Archivbild von einem anderen Einsatz von Polizisten in einem Bordell.

Archivbild von einem anderen Einsatz von Polizisten in einem Bordell.

Foto: Spanische Nationalpolizei

Im Rahmen von Ermittlungen gegen Menschenhandel haben Polizisten vor einigen Tagen ein Bordell in Palma de Mallorca gestürmt. Dabei wurden zwölf Menschen festgenommen, wie es am Mittwoch in einer Pressemitteilung hieß. Das Etablissement befindet sich in der Joan-Alcover-Straße und gilt als einer der größten der Stadt.

Den Polizisten gelang es, acht Frauen, die gegen ihren Willen der Prostitution nachgingen, zu befreien. In dem Etablissement fanden die Ermittler auch Transsexuelle vor.

Unter den Festgenommenen finden sich zwei Personen, die die Frauen mit falschen Versprechungen aus Brasilien nach Mallorca gelockt hatten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 4 Monaten

Hat die Polizei einen neuen Pressespecher? So viel positive Meldungen in kurzer Zeit ... ? Unter Cursach waren die fleissigen Beamten auf seine Rechnung dort noch Gäste und wurden verwöhnt ...