Betrunkene randalieren in Briten-Jet nach Palma

| Palma, Mallorca |
Boeing 737 von Jet 2.

Boeing 737 von Jet 2.

Foto: Wikipedia

15 betrunkene britische Passagiere haben sich in einem Flugzeug der Airline Jet 2 von Edinburgh nach Palma de Mallorca derart daneben benommen, dass der Pilot die Guardia Civil bat, die Reisenden auf dem Rollfeld in Empfang zu nehmen. Es handelte sich laut der britischen Zeitung "Daily Star" um einen Flug, der gegen 10 Uhr in Palma ankam.

Die Passagiere widersetzten sich dem Bericht zufolge Anordnungen des Personals. Sie hätten sich ausgesprochen aggressiv benommen.

Auf dem Rollfeld war die Guardia Civil mit zehn Fahrzeugen vorgefahren. Sie nahm die Personalien der Betrunkenen auf, diese müssen jetzt mit Bußgeldern rechnen. Festnahmen gab es keine.

Erst unlängst hatte der Sender BBC über betrunkene britische Passagiere in einem Easyjet-Flugzeug berichtet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Herby Radi / Vor 4 Monaten

Warum wurden diese Saufköpfe nicht gleich wieder nach Hause geschickt ? Das Hotel heben die ja schon bezahlt. Aber nicht mit "Easy-Jet" - nein, mit einer Militärfrachtmaschine, weil die ja soo "bequem" sind. Da werden die sehr schnell wieder nüchtern...

wala / Vor 4 Monaten

Ich gehe mal davon aus, dass sie mit "Jet2" ihren Rückflug garantiert nicht antreten werden. Frage mich, sind die nicht schon "besoffen" in den Flieger gestiegen, oder konnten sie sich dort erst abfüllen. Ersterer Fall: erst gar nicht an Bord lassen!!

Majorcus / Vor 4 Monaten

Die feiern jetzt schon Brexit? Warum (muss) diesem Flieger die Landung erlaubt werden? Warum muss die spanische Polizei arbeiten, wenn die Fluggesellschaft Betrunkene transportiert? Passagieren, die zu betrunken sind, ist nach Flug-Recht der Transport zu verwehren, weil sie die anderen Mitreisenden gefährden. Daher wäre ebenso die Crew zu verhören.

mallorca-fan / Vor 4 Monaten

Warum nicht im nächsten Flieger ab nach Hause?

Angeblich will diese Sauftouristen doch keiner haben!

Oder muss klammheimlich der Ballermann doch gerettet werden, damit die Kasse stimmt ???

Thomas Berthold / Vor 4 Monaten

UNFASSBAR. Sofort in die Zelle bis sie nüchtern sind und dann in Handschellen zurück wo sie hergekommen sind und Flugverbot auf Lebenszeit mit allen Airlines und eine FETTE Geldstrafe.

frank / Vor 4 Monaten

Typisch.Hauptsache, mit 10!!! Wagen die Schow aufm Rollfeld abgezogen, aber dann wieder brav vom Feld gerollt.Wahrscheinlich nichtmal ausgestiegen.Hoffentlich wurden die Fotos was, die wahrscheinlich die anderen Touristen an Bord durchs Fenster gemacht haben.