Zwölf Tage Radeln für den Umweltschutz

| Palmanyola | | Kommentieren
Ben Miles während des Trainings für seinen Rekordversuch.

Ben Miles während des Trainings für seinen Rekordversuch.

Foto: Click

Zwölf Tage will Ben Miles, Besitzer von Son Amar in Palmayola im Westen Mallorcas, auf einem Spinning-Fahrrad in die Pedalen treten. Ziel seiner herkulesartigen Mission: Den Guinness-Rekord brechen und auf die Bedeutung des Umweltschutzes hinweisen.

Vier Trainingseinheiten hat der Besitzer der Event-Location geplant. Allerdings sind sie mit 12, 24, 48 und 72 Stunden noch vergleichsweise kurz. Sein Training absolviert er mit Blick auf die Natur und einen Fernseher. Seine aktuelle Trainingseinheit dauert noch bis Mittwochabend, Zuschauer seien willkommen, sagt er.

Ende Juli will er dann viereinhalb Tage im Sattel verbringen. Und am 5. Juni 2020 soll der Weltrekord fallen. "Dann will ich 12 Tage radeln", sagt der Sportler, der sich vegan ernährt. Alle fünf Stunden sind 20 Minuten Pause eingeplant. "Zum Umziehen und entspannen. Schlafen ist aber tabu", erklärt er.

In Son Amar geht Miles in Sachen Umweltschutz mit gutem Beispiel voran. Dort werden 99,6 Prozent aller Abfälle recycelt - einmalig in ganz Spanien.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.