Stadtjuristen prüfen derzeit das Terrassenverbot

| | Palma, Mallorca |
Diese Art von Terrassen soll in Palma verboten werden.

Diese Art von Terrassen soll in Palma verboten werden.

Foto: R. L.

Wie die spanische Tageszeitung "Ultima Hora" am Montag berichtet, untersucht man im Rathaus der Inselhauptstadt Palma de Mallorca derzeit ein komplettes Verbot von Café-Terrassen, die sich unmittelbar an Hauswänden befinden.

Aufgrund der Kommunalwahlen werde sich aber ihr möglicher Nachfolger mit dem Anliegen befassen, teilte die für Raumordnung zuständige Gemeinderätin Aurora Jhardí mit.

Bei dem Verbot geht es um die Umsetzung eines Urteils des Obersten Gerichtshofs. Die Juristen der Balearen-Metropole müssen noch prüfen, wie diese ausgestaltet werden kann. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 5 Monaten

Genau der selbe Artikel erschien hier schon vor Monaten einmal ...

Hajo Hajo / Vor 5 Monaten

Was das soll erschließt sich mir nicht. Normal ist einen Antrag auf Zulassung der Nutzung öffentlichen Grundes zu stellen und zu zu lassen oder ab zu lehnen. Die Fläche wird genau fest gelegt um Störung des Fussweges zu vermeiden, und für die Fläche eine Pacht beschieden und die Reinhaltung auf erlegt und damit fertig. . Auch die Nutzungszeit wird festgelegt um z.B. Ruhestörungen zu vermeiden.

horst wich / Vor 5 Monaten

BON DIA.Wenn man auf malle so weiter macht sägt ihr euch selbst den ast ab auf dem ihr sitzt !