Toter Kajakfahrer bei Arenal aus dem Meer gezogen

| | Arenal, Mallorca |
Die Polizei - hier ein Archivbild - zog den leblosen Körper des Mannes aus der See vor Arenal.

Die Polizei - hier ein Archivbild - zog den leblosen Körper des Mannes aus der See vor Arenal.

Foto: Archiv

Die Polizei auf Mallorca hat am Samstag einen Leichnam bei Arenal aus dem Meer gezogen. Es handelt sich offenbar um einen Kajakfahrer, der vom Club Náutico des Urlauberortes in See gestochen war. Die Ermittler vermuten, dass der 62-jährige Wassersportler einen Herzinfarkt erlitten hat, infolge dessen er ertrank.

Badegäste hatten das umgedrehte Kajak auf dem Meer entdeckt. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte fanden dann darin den leblosen Körper des Mannes vor. Eine Autopsie soll nun Klarheit über die genaue Todesursache bringen. (red)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.