Airportautobahn im Sommer mit einer Spur weniger

| | Palma, Mallorca |
Erste Hinweisschilder sind bereits aufgestellt.

Erste Hinweisschilder sind bereits aufgestellt.

Foto: P. Bota

In den Monaten Juni und Juli wird die Autobahn von Palma in Richtung Flughafen in Höhe des Kongresspalasts um eine Spur verengt. Während der Hauptsaison werden auf einem Teilstück der Straße nur zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen.

Die dritte Spur wird auf einer Länge von 850 Metern - und zwar zwischen der Calle Manuel Azaña und dem Torrente de na Bàrbara - gesperrt, weil die Bauarbeiten zur Umwandlung der Straße in einen Boulevard starten.

In der Nacht zum Donnerstag soll die Fahrbahnkennzeichnung entsprechend geändert werden, um mit den Arbeiten auf dem Mittelstreifen zu beginnen, heißt es in einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. In umgekehrter Fahrtrichtung bleiben die drei Fahrspuren dagegen erhalten.

PP und Vox kritisierten den Zeitpunkt der Arbeiten. Llorenç Galmés (PP) forderte einen Aufschub bis zum Ende der Sommersaison im Oktober.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 4 Monaten

@ Thomas: Volle Zustimmung - die beste Lösung: Individualverkehr mit Motor halbieren, ÖPNV verdreifachen und gratis anbieten, dann können auch die Autobahnen rückgebaut werden.

Metti / Vor 4 Monaten

Öhm, mir scheint, ihr habt die Unwetterkatastophe vergessen und das sehr viele Schäden beiseitigt werden mußten. Wenn das so in Deutschland passiert wäre, wären nur ein Bruchteil der Schäden beseitigt...von der neu erstellten Brücke in Arta ganz zu schweigen...in Deutschland wären da noch nicht die Anträge durch...

Thomas / Vor 4 Monaten

Gut wären WENIGER Besucher auf dieser Insel! Wer nicht unbedingt kommen "muss", bitte woanders hin.

frank / Vor 4 Monaten

Hmm, die Verkehrsplaner kommen nicht zufällig aus Deutschland ??? :-)

Oma / Vor 4 Monaten

Alles Fachleute,im Winter, wo weniger Betrieb ist,wird nichts gemacht, aber im Sommer, wo die Spuren / Straßen voll sind ,wird etwas gemacht, nämlich nur Chaos!!Wo bleibt der normale Verstand ????

Thomas Berthold / Vor 4 Monaten

Immer schreien die Insel erstickt im Stau und dann im Sommer eine Spur dicht machen. Da ist das Chaos doch vorprogrammiert.