Gefährliche Trunkenheitsfahrt auf Mallorca. | J. Bastida

2

Eine Trunkenheitsfahrt schürte in der Nacht auf Montag unbegründete Terrorängste in Magaluf im Südwesten Mallorcas.

Ein junger Mann war gegen 2.30 Uhr von der Straße abgekommen und hatte mit seinem Wagen die Barriere vor einem bekannten Lokal im Camí Porrassa 5 gerammt. Mehrere Augenzeugen konnten erst in letzter Sekunde zur Seite springen. Zunächst brach Panik aus, als der Fahrer das Auto wieder in Bewegung setzen wollte.

Ähnliche Nachrichten

Sicherheitsleute konnten ihm jedoch den Schlüssel wegnehmen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Noch ist unklar, ob neben Alkohol auch Drogen im Spiel waren. Es laufen Ermittlungen wegen eines gemeingefährlichen Anschlags auf die Verkehrssicherheit.