Felsen in freier Natur mit Graffiti besprüht

| Estellencs, Mallorca |
Graffiti bei Estellencs auf Mallorca.

Graffiti bei Estellencs auf Mallorca.

Foto: ARCA

Vandalismus in freier Natur auf Mallorca: Bei Estellencs an der Westküste der Insel sind Felsen am Meer mit Graffiti beschmiert worden.

Das beklagt Bürgermeister Tomeu Jover, der umgehend die Guardia Civel verständigt und bei der Umweltschutzeinheit Seprona Anzeige erstattet hat. Nach seinen Worten ist es nicht das erste Mal, dass das Gemeindegebiet auf diese Art verunstaltet wird. Auch 2018 hatte es dort ähnliche Vorfälle gegeben. Ebenso wie an der Ostküste, wo bei einer Gelegenheit Deutsche auf frischer Tat ertappt wurden.

Denkmalschützer der Vereinigung ARCA haben ebenfalls gegen die Schmierereien protestiert. Das Naturerbe sei ebenso zu respektieren wie historische Gebäude in Palma de Mallorca, hieß es.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 4 Monaten

Welche Alternativen haben Graffiti-Sprayer auf der Insel, legal Ihrem Hobby nachzugehen? Mir gefallen an dieser Stelle weder Motiv noch Farbkombination - ein guter Künstler sollte die Umgebung besser in sein Kunstwerk einbeziehen: Sonne, Himmel, Meer, Gischt, felsen und spärlicher Bewuchs.

Thorsten Walther / Vor 4 Monaten

Diese Leute sollten ,wenn sie erwischt werden , mit ihren bloßen Händen die Schmierereien wieder abrubbeln - Danach werden Sie es nie wieder machen...

mallorca-fan / Vor 4 Monaten

Stell dir vor es wäre von Gustavo. Dann wäre es kein Vandalismus, sondern ??? Richtig geraten:

Kunst