Stadt lässt neu gebaute Baracken im Problemviertel abreißen

| Palma, Mallorca |
In Palmas Problemviertel rücken wieder die Abrissbagger an.

In Palmas Problemviertel rücken wieder die Abrissbagger an.

Foto: UH

Die Stadt Palma hat damit begonnen, rund ein Dutzend neu gebaute Baracken im Problemviertel Son Banya abzureißen. Unter Polizeischutz sind die Arbeiter in dem bekannten "Drogendorf" auf Mallorca noch bis Mittwoch am Werk.

In mehreren Phasen soll bis 2020 das Viertel komplett zurückgebaut werden. Nachdem zum ersten Mal die Abrissbagger angerückt waren, hatten einige Bewohner ihre Häuser wieder aufgebaut.

Das Rathaus lässt nun Hinweisschilder aufstellen, dass Bautätigkeiten ohne Genehmigung eine Straftat darstellen.

Nach der ersten Phase Abrissarbeiten zwischen Juli 2018 und April dieses Jahres wurden 68 Erwachsene und 49 Kinder aus Son Banya umgesiedelt. (cls)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.