Großflächiger Strauchbrand nahe Kloster auf Mallorca

| Palma, Mallorca |
Feuerwehrleute bei der Bekämpfung des Brands.

Feuerwehrleute bei der Bekämpfung des Brands.

Foto: Ultima Hora

Nördlich von Palma de Mallorca ist am Mittwochmittag ein großflächiger Strauchbrand ausgebrochen. Das Feuer wurde um 14.30 Uhr entdeckt, ein Helikopter und ein Löschflugzeug der Naturschutzbehörde Ibanat wurden in Marsch gesetzt. Auch Kräfte von Polizei und Feuerwehr wurden zum Brandort Secar de la Real geschickt, der Rauch war kilometerweit zu sehen. Am späten Nachmittag gelang es den Einsatzkräften, das Feuer unter Kontrolle zu bringen, sieben Hektar waren betroffen.

Wie der Ibanat mitteilte, loderte das Feuer zeitweise gefährlich nahe am Kloster Monestir de la Real, das in der Nähe des Inselkrankenhauses Son Espases liegt.

Wald- oder Strauchbrände sind während trockener Hitzeperioden auf Mallorca keine Seltenheit. Ein dichtmaschiges Netz von bemannten Wachtürmen stellt sicher, dass Feuer schnell entdeckt werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.