Beleuchtung an Kathedrale wird wieder umgestaltet

| | Palma, Mallorca |
Schnelles Aus für die Lichtsäulen an der Kathedrale.

Schnelles Aus für die Lichtsäulen an der Kathedrale.

Foto: UH

Die neue Beleuchtung für Palmas Kathedrale soll umgestaltet werden. Einen entsprechenden Auftrag hat die zuständige Stadträtin Angélica Pastor erteilt, nachdem Denkmalschützer und Architektenkammer die LED-Säulen nach einer Beleuchtungsprobe am Mittwoch als "zu invasiv" kritisiert hatten.

Die Änderungen sollen innerhalb weniger Monaten erfolgen. Falls sich die Denkmalschützer und Architekten dann immer noch nicht auf einen neuen Vorschlag einigen, soll das zur Verfügung stehende Budget zur Verbesserung der Stadtviertelbeleuchtung eingesetzt werden. Auch die Beleuchtung des Castell de Bellver soll verändert werden.

Die Denkmalschutzbeauftragte der Kathedrale, Mercè Gambús, hatte nach der Beleuchtungsprobe am Mittwoch moniert, dass die LED-Säulen einen sehr negativen optischen Effekt auf die Kathedrale und Almudaina hätten.

Auch die Denkmalschutzorganisation Arca lehnt die Lichtsäulen ab und fordert ein übergreifendes Beleuchtungskonzept, das Almudaina, Bischofspalast und Mauer einschließt. Bei der Beleuchtung eines der wichtigsten religiösen Bauwerke Europas müsse streng darauf geachtet werden, dass die architektonischen Merkmale nicht in den Hintergrund träten, warnte die Architektenkammer. (mais)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

wala / Vor etwa 1 Jahr

Was hat der Schwachsinn an Kosten verursacht? Was für Leute sind als Entscheidungsträger in der Behörde tätig? Ist ja nicht mein Geld. Hätte man gut am Computer machen können, welch Schwachsinn dabei herauskommt.

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

So eine kurzfristige Flexibilität (Umsetzung vor Planungs-Absprache - sind die auch beSCHEUERt?) fördert das Brutto-Inlandsprodukt - und die ecotasa gibt's ja her ...

Thomas / Vor etwa 1 Jahr

Peinlich....