Opening Party bei Britta Hurter in der Inselhauptstadt

| | Palma de Mallorca |
Hurter mit eigener Stier-Skulptur auf Mallorca.

Hurter mit eigener Stier-Skulptur auf Mallorca.

Foto: Britta Hurter

„Den Stift in die Hand nehmen und etwas aufzeichen”, so der erste Schritt von Britta Hurter bei ihren erfolgreichen Design-Projekten über Jahrzehnte hinweg. Ein Rezept, das bei den Jungen der Branche heute nicht mehr selbstverständlich ist, gerade von Kunden im Bereich Produktgestaltung oder Spieleentwicklung jedoch sehr geschätzt wird.

So ist die „Ideenfabrik Britta Hurter” bei den Kreativabteilungen im deutschen Sprachraum denn auch ein fester Begriff. Zudem sind die an der Akademie erlernten technischen Grundlagen und vielseitigen beruflichen Erfahrungen auch eine Brücke zur Kunst, auf die sich die Rheinländerin nach einem persönlichen Schicksalsschlag in den letzten Jahren von Mallorca aus fast ausschließlich konzentriert hat.

In ihrer Art Boutique in Portocolom und seit wenigen Wochen auch ganz in der Nähe der Plaza Mayor in Palma bringt Britta Hurter mallorquinische und spanische Motive in Acryl auf Leinwand oder auch einmal auf eine hochwertige Ledertasche, die persönlich beim Hersteller in Florenz eingekauft wird.

„Das Bild muss Spaß machen”, so das Motto der Künstlerin, die auch schon Aufträge für private Häuser abgewickelt hat. „Immer vorausgesetzt, es passt alles 100 Prozent zusammen”, so Hurter. Hochwertige exklusive Dekorationsartikel ergänzen das Angebot. Ein Blickfang sind auch farbenfrohe Figuren, bei denen es sich um bearbeitete Schaufensterpuppen aus Glasfiberglas handelt. Nach dem gelungenen Start in der Argenteria-Straße in Palma folgt am Samstag, 29. Juni, von 17 bis 22 Uhr die Opening Party. Kunstfreunde sollten den Termin nicht verpassen. (red)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.