Frau bringt Kind auf offener Straße in Arenal zur Welt

| | Arenal, Mallorca |
Die Geburt begann, während die Frau auf den Bus zum Krankenhaus wartete.

Die Geburt begann, während die Frau auf den Bus zum Krankenhaus wartete.

Foto: Twitter

Da hatte es jemand sehr eilig, das Licht der Welt zu erblicken: Am Sonntag hat eine Frau auf offener Straße in Arenal ein Kind geboren. Lokalpolizisten halfen ihr, bis ein Krankenwagen eintraf.

Die Schwangere, ihr Mann und ihr Sohn warteten gegen Mitternacht an einer Bushaltestelle, um ins Krankenhaus zu fahren, da die Wehen eingesetzt hatte. Doch plötzlich ging alles sehr schnell.

Das Team des Krankenwagens bestätigte, dass Mutter und Säugling wohlauf sind. Die Polizisten erzählten, dass es ein sehr emotionaler Moment gewesen sei. Die Geburt ereignete sich in der Calle Llaüt, der Vater soll seinen Sohn daraufhin Llaüt genannt haben. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 2 Monaten

Der Hammer war diese Woche der Beitrag von t-online mit einer Schlagzeile das Kind wäre auf der Schinkenstrasse zur Welt gekommen. Obwohl es dort keine Bushaltestelle gibt. Soweit ich das nach vollzogen habe war es die Haltestelle vor dem Riu San Francisco auf der Hauptstraße. Einige Redakteure glänzen immer wieder mit Schlagzeilen a la Blöd, um den Mainstream auf zu hetzen. Seriös ist was anderes. Es werden Klicks gebraucht damit das Inseratgeschaeft läuft und die Aktionäre zufrieden sind.