Was für eine enorme Kreatur! | Ultima Hora

Ein Fischer hat in der Bucht von Palma de Mallorca unlängst den größten Zackenbarsch gefangen, der seit zehn Jahren aus balearischen Gewässern geholt wurde. Das Tier brachte 48 Kilogramm auf die Waage. Im Jahr 2009 war vor Ibiza ein 44 Kilogramm schweres Exemplar gefangen worden.

Fischer Esteban Capparrós sagte der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora, dass er am Samstag im zu Palma gehörenden Viertel Cala Gamba mit seinem fünf Meter langen 90-PS-Boot losgefahren sei. Zwei Bekannte hätten ihn begleitet. Er habe schon immer gewusst, dass sich in diesen Gewässern zuweilen riesige Fische herumtreiben. Nach der vierten Ausfahrt habe er schließlich Erfolg gehabt. Mit einem Tintenfisch-Köder und drei Haken holten die Männer den Zackenbarsch dann auf ihr Boot.

Zackenbarsche können mehr als anderthalb Meter lang werden und 80 Kilogramm wiegen. Es handelt sich um ein Wesen, das in seinem Leben kurioserweise das Geschlecht wechselt. Fischer Caparrós versprach, die Beute auf den Grill zu legen und mit Freunden zu verspeisen.