Geteilte Meinungen über Shuttlebus zum Es Trenc

| | Es Trenc, Mallorca |
Das Angebot wird gut genutzt.

Das Angebot wird gut genutzt.

Foto: UH

Seit einer Woche fährt der Shuttlebus zwischen dem neuen Parkplatz Sa Barralina und dem Strand Es Trenc im Süden von Mallorca. Die Meinungen über das Angebot sind geteilt.

Urlauber beklagen, dass der Parkplatz außerhalb von Ses Covetes nicht gut ausgeschildert sei. Das Tagesticket kostet 5 Euro, hinzukommen 1,50 Euro für die Busfahrt von zwei Kilometern – das ist vielen zu teuer. Zudem gibt es aus Sicherheitsgründen keinen Münzwechselautomaten vor Ort.

Der Parkplatz war in den vergangenen Tagen meist zur Hälfte gefüllt. Die Busfahrer beschweren sich unterdessen, dass sie zu zweit den täglichen Dienst von 10 bis 19 Uhr stemmen müssen. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

dr.feten hnania / Vor 11 Tage

Dern Strand sperren ! .. wie kann man Menschen zu einem Strand lassen der wegen der dort verwesenden Algen Schwefelwasserstoff frei setzt ein hochgiftiges Gas das sogar tödlich sein kann. Die faulenden Algen im Uferbereich am Strand von Es Trenc bei Ses Covettes sind bis zu einem Meter dick. Eine stinkende ekelige Brühe. Badegäste die damit in Berührung kommen klagen über Schwindel und Juckreiz. Für Kinder lebensgefährlich weil sie im Schlick stecken bleiben.