Mehrere Boote an Mallorcas Küsten gestrandet

| Mallorca |

Das Segelschiff hatte es in Cala Major auf die Felsen getrieben.

Foto: Youtube: Ultima Hora

In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind in verschiedenen Teilen Mallorcas mehrere Boote gestrandet, was auf starke Windböen zurückzuführen ist. Das bestätigte die Seenotrettung.

An der Küste von Cala Major in Palma beispielsweise trieb ein etwa sieben Meter langes Segelboot auf die Felsen. Anwohner alarmierten die Seenotrettung. Das Boot war unbemannt, wahrscheinlich hatten sich die Taue gelöst, als es in einem Hafen lag. Wann es abgeschleppt wird, ist noch nicht bekannt. (cls)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.