19-jähriger Brite von zwei Männern vergewaltigt

| | Magaluf, Calvià, Mallorca |
Krankenwagn an der nächtlichen Parytmeile der Punta Ballena in Magaluf in Calvià im Südwesten von Mallorca.

Krankenwagn an der nächtlichen Parytmeile der Punta Ballena in Magaluf in Calvià im Südwesten von Mallorca.

Foto: Michels

Ein 19 Jahre alter Brite ist auf Mallorca von zwei unbekannten Männern vergewaltigt worden. Der Vorfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen unweit der Punta Ballena in Magaluf, der von Briten dominierten Partymeile.

Wie die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora berichtete, war der 19-Jährige am frühen Morgen stark betrunken auf dem Weg in sein Hotel, als er auf der Straße von zwei Prostituierten in ein Bordell hineingezogen wurde, um eine Striptease-Show anzusehen.

Als der Mann den Frauen sagte, er habe kein Geld und fühle sich in dem Lokal auch nicht wohl, wurde er durch den Hintereingang des Clubs hinausgeworfen. Dort befanden sich zwei Männer, die den 19-Jährigen vergewaltigten.

Der Brite wurde anschließend von Bekannten entdeckt und ins Krankenhaus gebracht. Dort stellten die Ärzte Verletzungen fest, wie sie durch sexuellen Missbrauch entstehen. Die Polizei wurde eingeschaltet und nahm die Ermittlungen auf. Der Brite sagte, er könne sich aufgrund seiner Trunkenheit nicht genau an die Orte erinnern, doch die Prostituierten würde er jederzeit wiedererkennen können. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.