United Tribuns distanzieren sich vom Drogenhandel

| Palma de Mallorca |
United Tribuns posieren auf Mallorca.

United Tribuns posieren auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora / Archiv

Nach der Festnahme eines ihrer Mitglieder auf Mallorca distanzieren sich die United Tribuns vom Verdacht des Drogenhandels.

"Das Insel-Chapter hat nichts mit Rauschgift zu tun", so der lokale Anführer Stefan Milojevic zur Tageszeitung Ultima Hora. Er war bei der Hausdurchsuchung zur Hilfe geeilt und kümmerte sich um die Kinder des verhafteten Mitglieds.

Ein Anwalt betonte, dass zwar Haschisch-Pflanzen sichergestellt worden seien, jedoch ohne Blüten und damit auch ohne Wirkstoff. Bei einem ebenfalls beschlagnahmten weißen Pulver handle es sich nicht um Kokain, sondern um Kreatinin für Body-Builder.

Der Verdächtige befindet sich gegen Kaution wieder auf freiem Fuß.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas / Vor 2 Monaten

Jaja. Und ich glaube bald wieder an den Weihnachtsmann... ;-)