Mutmaßlicher Auto-Onanist von Alaró gefasst

| Alaró, Mallorca |
Alaró findet zu seiner Friedlichkeit zurück.

Alaró findet zu seiner Friedlichkeit zurück.

Foto: Ultima Hora

Beamte der Guardia Civil haben in einem Haus in Alaró im Nordwesten von Mallorca einen jungen Mann festgenommen, dem ein ungewöhnliches Delikt vorgeworfen wird. Er soll vorwiegend Autos von Frauen aufgebrochen, darin onaniert haben und die Hinterlassenschaften dort nebst einem Hinweis-Zettel liegen gelassen haben.

Die seit Monaten immer wieder zwischen Februar und Juli vorgekommenen Taten hatten in dem beschaulichen Ort unter den Anwohnern für große Unruhe gesorgt.

Mehrere Frauen hatten sich nach solchen Vorkommnissen bei der Polizei gemeldet und diese zur Anzeige gebracht. Der junge Mann wurde inzwischen in das Quartier der Guardia Civil in Inca geschafft.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas / Vor 3 Monaten

Hat er gestanden?

Mats / Vor 3 Monaten

So ein Wich..:-)