Mallorca hat nun drei rauchfreie Strände

| | Mallorca |
An der Cala Anguila wird Rauchen bald unerwünscht sein.

An der Cala Anguila wird Rauchen bald unerwünscht sein.

Foto: Archiv

Die Cala Estància in Palma ist seit Mittwoch der erste rauchfreie Strand auf Mallorca. Bald wird es auch in der Cala Anguila (Manacor) sowie am Strand Sant Joan (Alcúdia) nicht mehr erwünscht sein, sich eine Zigarette anzustecken. Es sind die ersten drei Strände der Insel, deren Gemeinden sich der Initiative des balearischen Gesundheits- sowie des Umweltministeriums angeschlossen haben.

Wer das Rauchverbot missachtet, muss allerdings im Moment noch nicht mit Strafen rechnen. Es handelt sich vielmehr um eine Empfehlung.

"Platges sense fum" zielt darauf ab, das Rauchen an den Stränden zu beenden. Das sei "für die Gesundheit sehr wichtig", da Rauchen eine der Hauptursachen für Atemwegserkrankungen und Krebs ist, sagte die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gomez. Umweltminister Miquel Mir verteidigte die Bedeutung der Reduzierung von Abfällen wie Zigarettenkippen, die nur besonders langsam verrotten.

Auch an den Stränden von Talamanca und Santa Eulària auf Ibiza ist das Rauchen nicht mehr gern gesehen. (cls)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

jordi / Hace 4 months

Nah,,klar ,,Mallorca braucht noch mehr Verbote,,was Mallorca braucht sind Ehrliche Politiker,,nicht solche mit Gicht Händchen.

Hajo Hajo / Hace 5 months

@Rafa M, kein Plastik am Strand bedeutet, keine Badekleidung alle nackig, keine Sonnenschirme und Sonnenbrillen, Luftmatrazen, kein Sandspielzeug für Kinder, Badehandtücher, Badelatschen, Badetaschen, Nahrungsbehälter, Koametikflaschen und Sonnenschutz,,,,,,,,, Mann oh Mann. Die ganze Welt besteht doch schon nur noch aus Plastik., Sogar Elektroautos wegen der Gewichtseinsparung und 70% der Wohungs- und Hoteleinrichtungen würden in Trümmer fallen. .

Wer das alles ersetzen will, braucht andere Rohstoffe. Und WO bitte kommen die wieder her? Wird nicht Natur dann anderweitig noch mehr dafür ausgebeutet? Und wird dann der Müll weniger oder nur anders?

Majorcus / Hace 5 months

Ohne Plastik UND ohne Kippen wäre noch schöner!

Rafa M / Hace 5 months

Das braucht kein Mensch! Wie schon gesagt: Kümmert euch lieber erst um den Plastikmüll!