Dreijährige auf Intensivstation: Ecstasy lag auf Spielplatz

| Palma, Mallorca |
Blick auf das Krankenhaus Son Espases.

Blick auf das Krankenhaus Son Espases.

Foto: Ultima Hora

Ein dreijähriges Mädchen ist von Rettungskräften von Ibiza ins Son-Espases-Krankenhaus auf Mallorca geflogen worden, weil es aus Versehen die Drogen eingenommen hatte. Das meldeten Inselmedien am Freitag.

Die junge Russin sei zuerst in das Can-Misses-Krankenhaus auf der Nachbarinsel eingeliefert worden, habe dann aber wegen Komplikationen nach Mallorca gebracht werden müssen. Sie befindet sich auf der Intensivstation, ihr Zustand sei stabil.

Das Kind war mit seinen beiden Geschwistern und der Mutter auf einem Spielplatz. Die Mutter bemerkte, dass ihre Tochter am Mund orangefarben war und sich unwohl fühlte. Es wird davon ausgegangen, dass die Dreijährige auf dem Spielplatz eine Ecstasy-Tablette fand und schluckte. (red)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.