Polizisten werfen Besetzer aus Haus auf Ibiza raus

| Mallorca |
Blick auf die zeitweise besetzte Immobilie.

Blick auf die zeitweise besetzte Immobilie.

Foto: Ultima Hora

Beamte der Guardia Civil haben auf Mallorcas Nachbarinsel Ibiza zwei Männer festgenommen, die gewaltsam in ein Gebäude in Cala de Bou eingedrungen waren und es besetzt hatten. Ein dritter Mann, nach dem noch gefahndet wird, verlangte offiziellen Angaben zufolge Geld vom Besitzer der Immobilie, um die Wohnung wieder freizugeben.

Die Polizisten beförderten die Besetzer inzwischen aus der Wohnung. Sie handelten gemäß einer Anweisung der Staatsanwaltschaft der Balearen vom 10. Juni, härter gegen "Okupas" vorzugehen.

Angesichts der Wohnungsnot kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Hausbesetzungen aauch auf Mallorca. Hier beherrschte beispielsweise im Frühling die Besetzung eines Landhauses in Palmas Vorort Son Sardina die Schlagzeilen, das von seiner Besitzerin lediglich für einen Kurzurlaub in Madrid verlassen worden war. Angesichts fehlenderVorgaben der Staatsanwaltschaft hatten Polizisten damals noch viel zurückhaltender agiert.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Kai / Vor etwa 1 Jahr

Wird auch Zeit - leider scheint der Willen bei Politik und Justiz überschaubar, dieses idiotische Gesetz aus der Steinzeit wirklich abschaffen zu wollen. Und auch die EU die sich bei jedem Mist und krummen Bananen als Herrscher der Welt aufspielt schaut tatenlos zu... Weiter so like Ibiza, dann hört das endlich auf. Mit Wohnungsnot hat das m.E. null komma nichts zu tun, MM Magazin, da stecken aus meiner Sicht i.d.R. kriminelle Machenschaften dahinter um ans schnelle Geld zu kommen.

Don / Vor etwa 1 Jahr

Super, endlich geht was.Hoffen wir dass es hier auf Mallorca ab sofort genau so gehandhabt wird.

Heino / Vor etwa 1 Jahr

Da müsst ihr mal in Denia/Alicante schauen...In La Pedrera, einem Stadtteil,ist der halbe Wohnblock mit mindestens 30 Personen und ca 14 Appartments besetzt...unglaublich...Sie klauen Strom und Wasser...Wie geht das????

RM / Vor etwa 1 Jahr

Na so langsam scheint sich ja was zu tun und es gibt eine Handhabe diese "Okupas" . Wenn noch Geld erpresst werden soll, muß einfach härter gegen diese Gesindel vorgegangen werden. Das sind doch meist nicht wirklich Leute die aus Wohnungsnot handeln....

frank / Vor etwa 1 Jahr

Endlich wird gehandelt.Spät, aber wenigstens passiert was.