Meeresschildkröten bei Camp de Mar gerettet

| Camp de Mar, Mallorca | | Kommentieren

Badegäste und Taucher halfen dem Rettungsteam des Palma Aquariums, die beiden verletzten Meeresschildkröten bei Camp de Mar zu bergen.

Foto: Youtube: Ultima Hora

Bei Camp de Mar in der Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca sind zwei Meeresschildkröten aus dem Wasser gerettet worden. Einigen Tauchern fiel am Sonntag auf, dass die beiden Tiere in der Cala Blanca ungewöhnlich eng nebeneinander schwammen.

Bei näherer Betrachtung entdeckten die erfahrenen Taucher eine Verletzung an den Flossen der Tiere, vermutlich ausgelöst durch eine Nekrose. Die Hautkrankheit äußert sich vor allem in Löchern im Gewebe und kommt häufig auch am Panzer von Landschildkröten vor. Im schlimmsten Fall kann eine Nekrose für das Tier tödlich enden. Ansteckungsgefahr besteht vor allem in bakterienbefallenen Gewässern.

Badegäste der Bucht halfen den per Notruf verständigten Technikern des Palma Aquariums, die Schildkröten mit einem Paddel-Surfbrett zu bergen. Nachdem die beiden Meeresschildkröten genesen sind, werden sie zurück in die Freiheit entlassen, sagte einer der Mitarbeiter des Aquariums.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.