TV-Tipp zu Spanien: Eine Zeitreise in die Vergangenheit

| Palma, Mallorca |
Blick auf die aragonische Stadt Belchite. General Franco befahl, sie in dem Zustand zu erhalten, wie sie nach dem spanischen Bürgerkrieg aussah.

Blick auf die aragonische Stadt Belchite. General Franco befahl, sie in dem Zustand zu erhalten, wie sie nach dem spanischen Bürgerkrieg aussah.

Foto: HR

Der Film „Spanien – Pilger, Wein und wilde Stiere” nimmt die Pyrenäen von Navarra und Aragón unter die Lupe. Zu sehen am Samstag, 10. August, um 16.45 Uhr bei 3sat.

Wie überall in Spanien ist die Pyrenäenlandschaft geprägt von religiös und ideologisch motivierten Kriegen. Zeugen dieser schrecklichen Geschichte sind nicht nur die Klöster und Burgen, sondern auch viele zerstörte Städte wie Belchite, eine Ruinenstadt seit dem Spanischen Bürgerkrieg. Wer die morbide Romantik des Verfalls sucht, kommt in Navarra und vor allem in Aragón auf seine Kosten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.