Hunderte beim traditionellen Entenwerfen in Can Picafort

| Santa Margalida, Mallorca |
Ein vergnüglicher Spaß für die ganze Familie.

Ein vergnüglicher Spaß für die ganze Familie.

Foto: Ultima Hora

Ein kurioses Spektakel ist am Donnerstag im Badeort Can Picafort im Norden von Malloerca problemlos über die Bühne gegangen. Etwa 2000 Personen fanden sich vor dem Hotel Mar y Paz ein, hinzu kamen 30 Boote. Etwa 1000 gelbe Plastikenten wurden von dort aus ins Meer geworfen. Die Aufgabe der an dem Riesenspaß Beteiligten war es, eine solche Figur zu fangen, um an einer Verlosung teilzunehmen.

Das Entenwerfen von Can Picafort ist jedes Jahr der besondere Höhepunkt der Patronatsfestes von Can Picafort im Rahmen der Fiesta Mare de Déu.

Früher wurden lebende Enten von einem Boot aus Schwimmern im Meer zugeworfen.

Der Protest der Tierschützer brachte es mit sich, dass bei der traditionellen "Amollada d'ànneres" statt lebender Tiere nur noch Plastikenten zum Einsatz kommen. Sie sind nummeriert.

Bereits im Juli hatte ein ähnliches Enten-Spektakel in Colònia de Sant Jordi im Südosten von Mallorca stattgefunden.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.