Neue Einzelheiten über den Ferrari-Fahrer von Ibiza

| | Ibiza |
Das Beweisfoto von dem Vorfall.

Das Beweisfoto von dem Vorfall.

Foto: Ultima Hora

Über den Ferrari-Besitzer von Ibiza, auf dessen Dach sich am Dienstag eine nackte Frau räkelte, sind weitere Einzelheiten bekannt geworden. Es handelt sich nach Medienberichten um einen 1977 geborenen Insel-Residenten.

Ihm wird vorgeworfen, mit seiner Fahrt in Ibiza-Stadt das Leben anderer Personen gefährdet zu haben. Jetzt drohen ihm ein Schnellverfahren, hohe Geldbußen und der Entzug des Führerscheins. Als Zeuge wurde ein hinter dem Ferrari fahrender Taxifahrer vernommen.

Die Stadt Ibiza äußerte sich unterdessen verärgert über die Episode. Gegen eine Benimm-Verordnung der Kommune sei ganz klar verstoßen worden.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mats / Hace 3 months

Ich halte mich lieber auf Mallorca auf Schmidt@. Aber Affen gibts auch genug auf Mallorca.

Majorcus / Hace 3 months

Interessant, wenn man die Kommentare zu Leichtbekleideten in Palma mit den untenstehenden vergleicht ...

Schmidt / Hace 3 months

@m.sastre, bin sicherlich auch kein Fan von solchen dekadenten Lackaffen, aber der ganzen Insel deswegen ein dekadentes Image über zu stülpen finde ich unangemessen. Ich halte mich jedenfalls lieber auf Ibiza auf als auf Mallorca.

m.sastre / Hace 3 months

Ibiza sollte mit diesem Video lieber Werbung machen. Das entspricht doch dem dekadenten Image der Insel perfekt und lockt sicherlich noch mehr Sportwagenbesitzer und ihre Boxenluder an.

Thomas Berthold / Hace 3 months

Wenn's ne schöne Frau mit tollem Körper war find ich das nicht schlimm

Kallemann / Hace 3 months

Leute, wir wollen mal festhalten: Das Auto ist ne Wucht. Alles andere ist "Beiwerk" - was erwartet man von Ibiza ? Und ? "Schneckenrennen"

Toni Paul / Hace 3 months

Der soll ja härter bestraft werden als ein betrunkener Touri im Straßenverkehr.

Soo schlimm finde ich das gar nicht und wohl auch keiner der Spektanten....

Peter / Hace 3 months

Wenn es dem Esel zu gut geht, geht er auf's Eis und beim Ferrarista ist es jetzt gebrochen. Aber wie von mir geschrieben, die Busverbindungen sind gut.

Theo / Hace 3 months

Welche dieser "Einzelheiten" genau war nun interessant?