Touristin rettet Kleinkind vor Ertrinken im Hotelpool

| Palma, Mallorca |
Die Straße vor dem Hotel musste aufgrund der schmalen Passagen abgesperrt werden, während das Baby reanimiert wurde.

Die Straße vor dem Hotel musste aufgrund der schmalen Passagen abgesperrt werden, während das Baby reanimiert wurde.

Foto: Julio Bastida

Eine Touristin hat in Palma ein 19 Monate altes Kind vor dem Ertrinken im Hotelpool gerettet. Im Stadtteil Sant Agustí sollen dessen niederländische Eltern am frühen Morgen ersten Zeugenaussagen zufolge in der Nähe eingeschlafen sein, bevor das Kind unbewacht auf das Schwimmbecken zukrabbeln konnte und ins Wasser fiel.

Die Retterin sei ebenfalls Gast des Hauses gewesen und nach Bemerken des Vorfalls sofort ins Wasser gesprungen. Mehrere hinzugezogene Rettungsteams konnten das bereits bewusstlose Kind wiederbeleben. Zur Sicherheit wird dieses nun im Krankenhaus Son Espases in Palma untersucht. (dise)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.