Playa de Palma richtet sich auf "Kölsche Woche" ein

| Palma, Mallorca |
Die Playa de Palma ist und bleibt voll.

Die Playa de Palma ist und bleibt voll.

Foto: Mallorca Magazin

Wer glaubt, dass Ende August an der bei Deutschen so beliebten Playa de Palma auf Mallorca Langeweile einkehrt, der irrt. In den vergangenen Jahren hat sich vor Ort die sogenannte "Kölsche Woche" etabliert.

Auch dann finden Partys noch und nöcher statt, in den Diskotheken wird vor allem Musik aus der Domstadt aufgelegt, Menschen in erster Linie aus dem rheinischen Raum vergnügen sich an der Playa. Dieses Jahr beginnt die besondere Woche am 9. September und endet am Sonntag danach.

Nach der "Kölschen Woche" steht die Playa de Palma bekanntlich ganz im Zeichen der bayerischen Oktoberfeststimmung.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 7 Tage

@Sascha: Wichtiger Hinweis! Das wird gerne übersehen ...

Sascha / Vor 8 Tage

Moin , seid ihr euch sicher mit den Klöschen Wochen ? Die wurden doch so weit ich informiert bin um eine Woche verschoben !? Also Umzug am 16.09 ? Gruß Sascha

Hajo Hajo / Vor 8 Tage

Metti@ die Kölner Woche gibts seit Jahren und ist nix Neues.

Metti / Vor 10 Tage

Hajo: Mallorca hat genügend Abfeierevents, Lokalitäten und Möglichkeiten. Ob man nun noch obendrauf ein Oktoberfest oder Kölner Woche machen muss, erschließt sich mir nicht wirklich. Oder brauch der Deutsche diese Namensgebung um sich dann noch mehr die "Kante zu geben"? Ich denke nicht. Gesoffen wird so oder so...Es dürfte somit den ohnehin gutgemachten Umsatz, nicht um ein vielfaches steigern, nur weil "Kölner Woche" dran steht...

rokl / Vor 10 Tage

Wenn in D Mallorca-partys gefeiert werden, sogar im Fernsehen, warum soll es da keine Kölner- oder OktoberfestPartys auf Mallorca geben? Alles nur Geschäftemacherei. Aber das "Volk " will es so, sonst würde es so etwas nicht geben. Jedem das seine.

Hajo Hajo / Vor 10 Tage

Was wollt ihr denn. Es sind die selben die im Fasching, rheinischen Karneval, auf Schützen- und Volksfesten das Jahr über Zuhause Ballern. Da das aber weit weg ist juckt Euch das Null! Da ist es ja Ok weil alles daran gut verdient und viele eine Nebenbeschäftigung haben. Steuern werden auch bezahlt die der Kommune nützen.. Also spart Euch diese scheinheiligen Beiträge. Keiner ist gezwungen da hin zu gehen und könnt ja im Keller lachen oder bei Chips und Bier auf dem Sofa vorm TV frustriert rumnoergeln.

Majorcus / Vor 10 Tage

Die Erklärung für die Logik der Insel: die Nachfahren von Tullius Destructivus regieren in Plama ... @Darkaa: Die Römer, äähhh Kölner sind im Kopieren nicht besser als die Chinesen. Seit Anbeginn eine Assimilation von Ubiern und Römern ...

Darkaa / Vor 10 Tage

Lasst uns feiern wie die Gallier! ( Band XVIII , Die Lorbeeren des Cäsar, Seite 25 )

Metti / Vor 11 Tage

Majorcus: grins...warme Cervisia ...versteht sich.

Majorcus / Vor 11 Tage

@Metti: Der war gut - aber: "Die spinnen, die Kölner!" - denn die können kein Cervisia saufen, weil die Gläser viel zu klein sind - also bitte erst Passierschein A 39, wie er im neuen Rundschreiben B 65 festgelegt ist! Steht das „Haus, das Verrückte macht“ am Ende doch zentral in Palma oder direkt an der PdP? Pecunia non olet - und die Römer waren lange genug auf der Insel UND in Köln ...