Auf Mallorca gilt erste Warnstufe vor Trockenheit

| | Mallorca |
Die Bergseen könnten mehr Wasser vertragen.

Die Bergseen könnten mehr Wasser vertragen.

Foto: Pau Figuerola/Leserfoto UH

Von sieben Comarcas (vergleichbar den deutschen Landkreisen) auf Mallorca gilt mittlerweile in fünf die erste Warnstufe vor Trockenheit. Die Wasserspeicher der Insel sind lediglich zu 52 Prozent gefüllt, im Vorjahreszeitraum lag die Quote bei 58 Prozent.

In den Ebene Pla und rund um Artà besteht keine Warnstufe.

Das balearische Umweltministerium fordert die Gemeinden zum Handeln auf. Die Vorwarnstufe kann bereits zu konkreten Maßnahmen wie Rationierung oder Preiserhöhung führen.

In diesem Jahr ist nur 50 Prozent der üblichen Regenmenge auf der Insel gefallen. In der Vergangenheit wurde die Vorwarnstufe im August 2016 ausgerufen. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.