Magaluf-Strand von Müll befreit

| |
Die freiwilligen Müllsammler im Einsatz.

Die freiwilligen Müllsammler im Einsatz.

Foto: Ultima Hora/M.A.

Große Müllsammel-Aktion am Strand von Magaluf auf Mallorca: 27 Kilo Abfall wurden aus dem feinen Sand entfernt.

45 Freiwillige machten sich an die Arbeit. Zu den 27 Kilo gehörten unter anderem sieben Kilo Holz, fünf Kilo Metall und sechs Kilo Restmüll – zum großen Teil Zigarettenkippen.

Es handelte sich um eine Aktion im Rahmen der Initiative "Mares Circulares", organisiert von Coca Cola in Zusammenarbeit mit Meliá Hotels International und dem Rathaus der Gemeinde Calvià.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 3 Tage

Mir bleibt immer noch der Verdacht, dass für Coca Cola & Meliá Hotels "Freiwillige" die besere und mehr kostenlose PR bringen als eine viel teuerere Maschine ...

Urea / Vor 5 Tage

@Hajo, alles klar. Danke für den Link!

Hajo Hajo / Vor 5 Tage

Urea =

# Strandreiniger & Sandreiniger | Saubere Strände‎...www.strandreinigung.de/‎ Siebmaschinen für Küstenstrände, Badestrände & Sportplätze. Geeignet für den täglichen, professionellen Einsatz. Jetzt anfragen bei Alpine Sabel GmbH.

# BeachTech | Strandreinigungsmaschinen | beach-tech.com‎....BeachTech ist die Nummer 1 in Sachen Strandreinigung! Entdecken Sie unsere Strandreiniger für verschiedene Anwendungen.

Urea / Vor 5 Tage

@Hajo: Zigarettenkippen an einem Sandstrand lassen sich nicht maschinell absammeln!

Majorcus / Vor 6 Tage

Groß Wirtschaftunternehmen wie Coca Cola & Meliá Hotels International organisieren "freiwilligen Müllsammler". Billiger geht es eben nicht ;-) Erinner etwas an die FiFa ...

Hajo Hajo / Vor 7 Tage

Wo sind die Traktoren geblieben, die früh den Strand durchreinigen? Ist das zu teuer geworden und die Ecotasa reicht nicht dafür oder was? Die Urlauber zahlen ja dafür. Brauchen die in der Kommune erst einen Tritt in den Hintern, um auf zu wachen? In den Rathäusern hocken nur noch linke Dilettanten, die keine Ahnung haben wie man was organisiert.