Kein Geld für Winteruniformen der Binissalem-Polizisten

|
Binissalem ist ein idyllischer Ort mit einem schönen Platz.

Binissalem ist ein idyllischer Ort mit einem schönen Platz.

Foto: Ultima Hora

Die Lokalpolizisten des Weinortes Binissalem im Nordwesten von Mallorca bleiben in diesem Winter ohne die für die kalte Jahreszeit angemessenen Uniformen. Bürgermeister Victor Martí lehnte einen Antrag der Ordnungshüter mit Verweis auf fehlende Mittel ab.

Auch anderweitig brennt die Luft in dem Ort am Fuß der Tramuntana. Nach langem Hin und Her einigten sich Bürgermeister und Polizisten auf Überstunden während des nun beginnenden Vermar-Weinfestes. Die Beamten hatten zuvor gedroht, keine Extra-Schichten zu schieben.

In Binissalem sind neun Polizisten, für die Größe des Ortes werden dort aber 14 benötigt. Fünf Ordnungshüter hatten jüngst wegen der aus ihrer Sicht unhaltbaren Zustände um ihre Versetzung in einen anderen Ort gebeten.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Vor 4 Tage

@ petkett. Da Stimme ich Ihnen absolut zu. Mit jedem Ihrer Gründe die Sie aufzählen, treffen Sie den Nagel auf den Kopf.

petkett / Vor 6 Tage

Die Balearen, reichste Region Spaniens, Millionen Steuern werden eingenommen, Touristen jeglicher Couleur werden gemolken, sei es die Touristensteuer oder Autofahrer welche falsch parken. Wo bleibt das Geld oder wohin fließt es. Kein Geld für Ordnungshüter, im Gegenteil es muss noch gebettelt werden damit unvermeidbare Überstunden bezahlt werden und anständige der Witterung entsprechend Kleidung angeschafft wird. Ihr Politiker solltet euch in Grund und Boden schämen, so mit euren wichtigen Mitarbeitern umzugehen.