Polizei ermittelt zu Vergewaltigung in Arenal

| | Arenal, Mallorca |
Beamte der Nationalpolizei an der Playa de Palma.

Beamte der Nationalpolizei an der Playa de Palma.

Foto: Symbolbild UH

Beamte der Nationalpolizei haben die Ermittlungen zu einer mutmaßlichen Vergewaltigung in einem Lokal in Arenal aufgenommen. Am Samstag in den frühen Morgenstunden wollten zwei Freundinnen eine betrunkene deutsche Urlauberin nach Hause bringen.

Auf der Straße angekommen, riefen sie schließlich einen Krankenwagen. Eine Streife bemerkte die Szene und sprach die Urlauber an. Eine der Frauen gab den Polizisten gegenüber an, dass ihre Freundin auf der Toilette des Lokals vergewaltigt worden sein.

Die Beamten bestellten das mutmaßliche Opfer am Sonntag auf die Wache, wo es allerdings nicht erschien. Auf den Aufnahmen der Überwachungskameras des Lokals war kein Übergriff zu erkennen. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.