76-Jähriger verkauft Drogen an Jugendliche in Cala Millor

|
Eine von der Guardia Civil entdeckte Hanf-Plantage.

Eine von der Guardia Civil entdeckte Hanf-Plantage.

Foto: Guardia Civil

Die Guardia Civil auf Mallorca hat einen 76 Jahre alten Mann verhaftet, weil er angeblich Marihuana an Minderjährige auf einem öffentlichen Platz in Cala Millor verkauft haben soll.

Die Mutter eines Minderjährigen machte die Polizei in dem Ferienort im Inselosten auf das verdächtige Verhalten des Seniors aufmerksam. Die Ermittler beobachteten, dass er an einem öffentlichen Platz gezielt Jugendliche ansprach und die Drogen anbot.

Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, nahmen die Beamten den Mann fest. Bei der Durchsuchung des Pkws wurde eine Tasche mit Marihuana und 8500 Euro in bar unter den Fußmatten beschlagnahmt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Petkett / Vor 4 Monaten

Marihuana, Jugendliche, Einstiegsdroge. Nein bitte nicht last der Jugend ihre Jugend. Der alte Mann soll sein Zeug rauchen bis zum Exitus.

Majorcus / Vor 4 Monaten

Senioren werden heute immer gefährlicher: zuletzt dealer & mutmaßlicher Täter in einem Kapitalverbrechen - und jetzt so etwas ... 75 ist das neue 55 ...