Drogenhändlerbande an Playa de Palma zerschlagen

|
Bargeld und gefälschte Ware wurden sichergestellt.

Bargeld und gefälschte Ware wurden sichergestellt.

Foto: Ultima Hora

Die spanische Nationalpolizei hat am Mittwoch an der Playa de Palma auf Mallorca eine Drogenhändlerbande zerschlagen und zehn Personen festgenommen. Die Tatverdächtigen sollen sich diverser Fahrradkuriere bedient haben. Jeder der mutmaßlichen Händler habe regelrechte Schichten à acht Stunden geschoben.

Die Operation hatten die Ermittler bereits im Juli begonnen. Das durch den Drogenverkauf kassierte Geld wurde weiteren Polizeiangaben zufolge in Internet-Cafés untereinander aufgeteilt und nach Senegal versendet.

Die Polizei beschlagnahmte bei vier Wohnungsdurchsuchungen 55.000 Euro in bar, 75 hochwertige Handys, gefälschte Dokumente und auch gefälschte Fußball-Trikots.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Hace about 1 month

@Urea: Danke, dass Sie mich umweltbewussten Fahrradkurieren assoziieren!

Urea / Hace about 1 month

Nicht schlecht.... Und Grüße an Majorcus! ;-)