Music & Talk: Wiedersehen mit alten Freunden

|
Willi Meyer wird bei "Music & Talk" wieder ordentlich einheizen.

Willi Meyer wird bei "Music & Talk" wieder ordentlich einheizen.

Foto: NM

Der Countdown für die große Herbstshow von „Music & Talk“ läuft. Diesmal lädt Songwriter Willi Meyer am Samstag, 28. September, ins El Castillo in Son Amar ein. Dort wird er mit seiner achtköpfigen Band unter freiem Himmel spielen. Für alle meteorologischen Eventualitäten hat er dennoch vorgesorgt: „Sollte es regnen, können wir in einen Saal ausweichen.“

Auch Gäste wird Meyer wieder auf die Bühne holen. Unter anderem wird Musicaldarsteller und Opernsänger Axel Herrig samt Duopartner einen Ausschnitt aus der Show „Falco meets Mercury“ präsentieren. Vor genau einem Jahr gab es bei „Music & Talk” schon einmal eine Kostprobe dieses musikalischen Spektakels. „Das war ein Riesenerfolg, und ich bin schon verschiedene Male gefragt worden, ob wir das nicht wiederholen können“, erzählt Meyer. Diese Bitte wird er nun erfüllen.

Ein weiterer Gast ist Lorena. Als Dr. Verena Mösch praktizierte sie in ihrer Praxis in Mühlheim-Ruhr als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, ehe sie sich nun zur Ruhe setzte. Besser gesagt zur Unruhe, dafür sorgt ihr Saxofon, mit dem sie nicht zum ersten Mal bei „Musik & Talk“ auf der Bühne steht.

Als Sängerin und Musikerin ist Lorena im Laufe der Jahre in zahlreichen Städten zwischen Kapstadt und Kopenhagen aufgetreten, war in der ARD und im ZDF, bei RTL und Vox zu sehen. Sie und Meyer kennen sich seit gut einem Vierteljahrhundert. Damals hatte Meyer sein Tonstudio noch in einem Turm in Duisburg, und Lorena nahm dort ihre erste CD auf. Daraus entstand eine Freundschaft, die sich über all die Jahre gehalten hat.

Die Fans von Willi Meyer werden in Son Amar noch auf weitere altbekannte Gesichter stoßen. Da ist zum einen Tobias Rotsch. Der Lehrbeauftragte an der Uni Münster ist der Keyboarder von Meyers Band in Deutschland und außerdem unter dem Namen „Wolfspelz“ als Liedermacher unterwegs.

Seit Langem mal wieder dabei ist der Bassist Steve Bergendy, der in letzter Zeit durch andere Verpflichtungen verhindert war. „Ich freue mich sehr, das er diesmal die Zeit gefunden hat“, sagt Meyer.

Und schließlich Carlos Lambertini, ein Crack an der E-Gitarre, der in den ersten Jahren von „Music & Talk“ an der Seite von Meyer stand. Weil er anderweitig beschäftigt war, wurde er von Marco Zimmermann ersetzt. Auch ihn hat man schon des Längeren nicht mehr bei Meyer auf der Bühne gesehen. Der Songwriter nennt den Grund: Zimmermann halte sich derzeit in Costa Rica auf, und das liege nun einmal nicht um die Ecke.

Am 28. September beginnt „Music & Talk“ um 20.30 Uhr.
Der Eintritt kostet 20 Euro im Vorverkauf und 25 Euro an der Abendkasse. Reservierungen werden unter tickets@audiovisionpalma.com und 971-759639 entgegengenommen.
Son Amar liegt an der Straße Palma-Sóller (Ma-11; km 10,8).

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.