Polizei warnt vor Falschgeld in ganz Spanien

| | Spanien, Mallorca |
Vor allem gefälschte 5- und 10-Euro-Scheine sind in Umlauf.

Vor allem gefälschte 5- und 10-Euro-Scheine sind in Umlauf.

Foto: Polizei

Die Nationalpolizei hat am Donnerstag vor Falschgeld gewarnt, das in ganz Spanien in Umlauf ist. Es handelt sich vor allem um 5- und 10-Euro-Scheine, die ursprünglich für Filme oder Werbeanzeigen hergestellt wurden. Die "Blüten" seien von schlechter Qualität, hieß es.

Die Polizei informiert auf ihrem Twitter-Account über die falschen Scheine. Sie seien leicht zu identifizieren. An einer Seite befindet sich der englische Schriftzug "This is no legal tender, its used for motion props" ("Dies ist kein legales Zahlungsmittel, es wird als Filmrequisite verwendet"), der darauf hinweist, dass es sich nicht um echte Geldscheine handelt.

Unter den Fälschungen sind auch 20- und 50-Euroscheine. Wer mit den "Blüten" bezahlt, begeht unter Umständen eine Straftat, warnt die Polizei. Bürger sind aufgefordert, falsche Scheine bei der nächstgelegenen Polizeiwache abzugeben. (mais)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.