Frau sticht in Palma mit Messer auf Ehemann ein

| |
Die mutmaßliche Tatwaffe.

Die mutmaßliche Tatwaffe.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben in Palma de Mallorca eine Frau festgenommen, die ihren Ehemann mit einem Messer verletzt haben soll. Der 41-jährigen Bulgarin wird vorgeworfen, nach einem Streit in Anwesenheit des gemeinsamen Sohns im Stadtviertel Son Oliva auf den 45-Jährigen losgestürmt zu sein. Wie offiziell mitgeteilt wurde, war es in der Nacht zum Freitag gegen 23 Uhr zu dem Vorfall gekommen.

Während des Krachs war die Frau in die Küche gerannt, hatte das Messer gegriffen und dann ihren Gatten am Bein verletzt. Der Mann konnte fliehen und wurde später ins Krankenhaus Son Espases eingeliefert.

Häusliche Gewalt wird in Spanien genau beobachtet. Normalerweise sind es Männer, die dabei ihre Lebensgefährtinnen angreifen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.