Kondome, tote Ratten und Spritzen am Molinar-Strand

| |
Kein schöner Anblick.

Kein schöner Anblick.

Foto: Aina PB auf Twitter

Nach Anwohnerbeschwerden hat Palma de Mallorcas städtischer Reinigungsbetrieb Emaya am Montagmorgen die Strände von El Molinar und Portitxol von großen Mengen Unrat gesäubert. Dort hatten Passanten am Sonntag neben Ästen, Präservativen und Spritzen auch mehrere tote Ratten entdeckt, wie mehrere Lokalmedien berichteten.

Emaya äußerte, dass es sich um Überreste nach den Unwettern der vergangenen Woche gehandelt habe. Deswegen sei es nicht möglich gewesen, die beliebten Strände vorher zu säubern.

Die Gehwege an diesen Uferbereichen sind unter Mallorquinern an schönen Wochenenden sehr beliebt. Massenhaft sind dort dann immer ganze Familien unterwegs. (it)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Hace about 1 month

@ Carmen. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Carmen / Hace about 1 month

"Die Gehwege an diesen Uferbereichen sind unter Mallorquinern an schönen Wochenenden sehr beliebt. Massenhaft sind dort dann immer ganze Familien unterwegs." - Und die hinterlassen dann am Ufer die Kondome, Spritzen und toten Ratten???