Neue touristenfeindliche Schmiererei in Palma entdeckt

|
Eine neue Schmiererei nahe des Almudaina-Palastes.

Eine neue Schmiererei nahe des Almudaina-Palastes.

Foto: Ultima Hora

Erneut hat ein Unbekannter eine Wand im Zentrum von Palma de Mallorca mit einer tourismusfeindlichen Schmiererei verunziert. Ein zur konservativen Volkspartei gehörendes Mitglied des Stadt-Parlaments beschwerte sich nach Informationen der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" jetzt darüber.

Die Schmiererei – "fora turistes"/"Touristen raus" – wurde an eine Wand in der Forn-de-na-Penya-Straße aufgetragen. Diese befindet sich unweit des Almudaina-Palastes.

Bereits in den vergangenen Monaten waren in Palma wiederholt touristenfeindliche Sprüche auf Wände in der Balearen-Hauptstadt gemalt worden. Jedesmal ließ die Stadtverwaltung diese schnell wieder entfernen. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

@petkett: Armhäusern entstehen, wo das Bildungs-Niveau unterdurchschnittlich ist und Zukunfts-Branchen vernachlässigt wurden. @all: Welcher Kaufmann würde sich auf nur einen einzigen Kunden (=Einnahme-Quelle) verlassen? Wie lange geht das gut?

Metti / Vor etwa 1 Jahr

Carneval: Mallorca hat sich nun mal vom Tourismus anhängig gemacht. Du mußt diesen Fakt nicht nur primär sehen, wer davon alles abhängig ist. Primär wären zB Zimmermädchen, etc. Aber was läuft alles segundär?? Handwerksbetriebe, die in Hotels o. Ferienwohnungen Reparaturen oder Umbauten machen. So, dann kommt die nächste Linie, die Zulieferer. Wenn es die erste Ebene nicht mehr gibt, oder nur in einer sehr abgespeckten Version, dann brechen auch alle anderen Ebenen zusammen. Arbeitslosigkeit steigt bis ins Nirvana. Keiner von denen möchte zurück aufs Feld. Man sollte da realistisch sein. Aber, Dank der Fridays for Future Bewegung bricht der Tourismus spätestens dann zusammen, wenn die Jugendlichen Erwachsen sind, kein KFZ haben und auch nicht mehr zukünftig in den Urlaub fliegen werden. Dh. in spätestens 5 Jahren dürfte sich das Geschrei: wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut in demensprechendes verantwortungsfolles Handeln verwandeln...

Thomas Berthold / Vor etwa 1 Jahr

Ja es wäre schön wenn doch alle Touristen endlich wegbleiben würden. Dann geht Mallorca auf JEDENFALL den Bach runter und wird zum Urwald lieber Carneval oder woher sollen sonst die VIELEN MILLIONEN EUROS kommen ?? Etwa von der Regierung in Madrid Oder von Ihnen ??? Lächerlich

Darkaa / Vor etwa 1 Jahr

Was nützt es dem Menschen wenn er schreiben kann, aber keinen Verstand hat !?

Carneval / Vor etwa 1 Jahr

Hallo MM, wäre es nicht besser, diesen Schwachsinn nicht zu veröffentlichen? Gibt es sonst nichts zu berichten? Sie fordern nur dämliche Kommentare heraus. Die einen glauben, Mallorca wäre ohne Touristen Urwald - die anderen fühlen sich gestärkt in der Annahme, jeder Tourist wäre einer zuviel. DAS HAT MALLORCA NICHT VERDIENT!

petkett / Vor etwa 1 Jahr

Aufwachen liebe Schmierfinken, ohne Touristen sieht die Insel bald so aus wie manch Trümmerhaufen in Arenal, Manacor oder sonst wo in den " Armhäusern Mallorcas". Weniger oder gar keine Touristen, weniger Arbeit, weniger Geld, weniger Sozialabgaben, weniger Steuern und dann?

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Wo/ wie schafft man es sonst mit 11 Buchstaben in die Online-Zeitung?