Verletzter Mann irrt durch Elendssiedlung Son Banya

| |
Son Banya ist ein sozialer Brennpunkt.

Son Banya ist ein sozialer Brennpunkt.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben in Palmas Drogen- und Elendssiedlung Son Banya einen verletzten Mann gefunden, der dort durch die Straßen irrte. Die Person wurde am vergangenen Sonntag gegen 23 Uhr nach mehreren Anrufen aufgelesen. Die Polizisten riefen einen Krankenwagen, der Mann wurde ins Hospital geschafft.

Es ist noch unklar, ob der Mann durch einen Angriff verletzt worden war oder einen Unfall hatte.

Son Banya ist seit Jahrzehnten Palmas Haupt-Drogenumschlagplatz. Die Stadtverwaltung versucht, die Siedlung abzureißen, was sich aber wegen andauernden Bewohnerprotesten als schwierig gestaltet. (it)

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Rafa M. / Hace 14 days

Ich verstehe nicht warum man seit Ich weiss nicht wie lange nur " versucht" diesen bekanntlich grössten Drogensupermarkt Mallorcas abzureißen 🤥 Weil die " Bewohner" , alles DROGENVERKÄUFER !!! dagegen sind?😂😂😂😂 Ist ja wohl ein Joke....! Rauskicken diese Verbrecherbande und direkt danach Mit den grossen Männerspielzeugen Namens CAT alles plattmachen ! Für immer! Wieso lässt sich Palmas Stadtverwaltung von denen so auf Der Nase herumtanzen?!