Einzelhandel leidet unter Dauerschlussverkauf

| | Palma |
Der gefühlte Dauerzustand der Schlussverkäufe ist für den Einzelhandel ein gravierendes Problem.

Der gefühlte Dauerzustand der Schlussverkäufe ist für den Einzelhandel ein gravierendes Problem.

Foto: J. Morey

Was für die Käufer traumhaft erscheinen mag, ist für die Einzelhändler ein ernstes Problem. Die Rede ist vom gefühlten Dauerzustand der "rebajas", den ehemals zeitlich begrenzten Sommer- und Winterschlussverkäufen.

Dieses Jahr sei die Situation besonders schwierig, sagt Toni Gayá, Präsident von Afedeco, dem Unternehmerverband der Balearen. Da der Herbst bisher sehr mild war, sei Winterkleidung wenig bis gar nicht gekauft worden. Noch vor kurzem gab es die Sommergeraderobe im Schlussverkauf.

Der Black Friday findet dieses Jahr am 29. November statt und gibt den Auftakt für herabgesetzte Herbst- und Winterkleidung. Der Zeitraum für den Einzelhandel, regulär ihre Herbst- und Winterkollektion zu verkaufen, ist dieses Jahr sehr kurz.

60 % der Einzelhändler gaben in der Umfrage zudem an, im Juli und August dieses Jahres schlechter verdient zu haben als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Einige der genannten Gründe seien die mangelnde Sauberkeit im Stadtzentrum, illegale ambulante Verkäufer und die schlechte Parksituation im Zentrum von Palma. (dk)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Hace 14 days

Ob es an einem selbst liegt, wenn man unter sich selbst leidet? Es ist gar nicht so leicht, sich selbst weiterzubilden und anzufangen es nicht mehr wie früher zu machen ...

paula / Hace 14 days

die Sonderverkaufszeiten werden doch von den Einzelhändlern eingeleitet, oder nicht?