Stadt Palma kündigt Härte gegen E-Scooter-Sünder an

| |
E-Scooter-Fahrer unterwegs in Palma.

E-Scooter-Fahrer unterwegs in Palma.

Foto: Ultima Hora

Die Stadt Palma de Mallorca hat die Lokalpolizei öffentlich angewiesen, E-Scooter-Sünder konsequent zu verfolgen. Sicherheitsdezernentin Joana Maria Adrover äußerte am Freitag vor der Presse, dass es von nun an täglich an bestimmten Stellen der Stadt Kontrollen geben werde.

Bereits Anfang November hätte die Polizei härter gegen Nutzer von E-Scootern oder ähnlichen Gefährten vorgehen sollen, um eine neue Verordnung durchzusetzen. Doch dies geschah offenbar nicht. Das Regelwerk gilt schon seit mehreren Monaten, doch die Polizei hatte bislang noch nicht durchgegriffen. Erst seit September gibt es gezielte Kontrollen von E-Scooter-Nutzern, doch Bußgelder wurden noch nicht in großer Zahl verhängt.

Die elektrischen Gefährte kommen immer mehr in Mode, doch in Palma passiert es immer wieder, dass solche Verkehrsteilnehmer Fußgänger beispielsweise anrempeln und nicht belangt werden. (it)

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Sabine / Hace 24 days

Nicht nur gegen vorgehen, sondern diese Teile ganz abschaffen.

frank / Hace 24 days

Richtig metti.Die Stadt gehört den Ach so umweltfreundlichen Scootern. (Man beachte die Herkunft der Herstellungsmaterialien!!!)Hier auf saubere Luft spielen, an den Abbaugebieten aber (wenn überhaupt noch vorhanden) verseuchte Grundwasserspiegel hinterlassen.Diese Grünen Schnellschüsse sind wieder mal typisch.Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass...Kamen zufällig an ner Schule vorbei, bei der eine Gruppe Schüler ne Demo vorbereitete zum Lieblingsthema Umweltschutz.Ich wusste garnicht, dass die ganzen Markenklamotten (adidas,Puma, Nike,...) aus 100 % Baumwolle heimischer Produktion stammen.Zumal an den Orten der Baumwollgewinnung akuter Wassermangel besteht, und die Einheimischen dort die größten (Überlebens-)Probleme haben.Aber egal.Hauptsache ideologisch stur, wie man es kennt, den Grünen Ökowahn durchsetzen.

Metti / Hace 25 days

Der Fußgänger könnte aber auch mal an die Seite springen.

Carmen / Hace 25 days

Auch bei uns an der PdP auf der Fußgänger-Promenade herrscht Chaos durch E-Scooter, da wäre "Durchgreifen" genauso nötig wie in Palma!

Urea / Hace 25 days

Ich begrüße die Kontrollen! Die Rollerfahrer, die sich nicht an die Regeln halten, schaden dem Image der gesamten E-Scooter-Community.