Inselkühe sollen Finca in Artà vor Waldbränden bewahren

| | Artà |
Die Kühe sollen helfen, Waldbrände zu verhindern.

Die Kühe sollen helfen, Waldbrände zu verhindern.

Foto: Ibanat

24 Kühe, die zur einheimischen "Raza mallorquina" zählen, werden nach Angaben des Balearischen Naturinstituts IBANAT vom Naturpark s'Albufera im Norden von Can Picafort auf die öffentliche Finca Sa Duaia in Artà getrieben.

Dort sollen sie das Gelände den Winter über von Strauch- und Buschwerk befreien und so Waldbrände verhindern helfen, hieß es. Mallorquinische Kühe fressen anders als andere Arten auch sehr holzige und faserige Pflanzen.

Die Vorfahren der relativ kleinen, meist braunen Tiere stammen aus Ägypten und kamen vor über 2000 Jahren auf die Insel. Mallorca-Kühe gelten als sehr robust.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.