Drei seltene Papageien in Campos beschlagnahmt

| | Campos |
Der Graupapagei steht unter Schutz.

Der Graupapagei steht unter Schutz.

Foto: Dick Daniels/carolinabirds.org

Beamte der Guardia Civil haben in Campos drei Graupapageien (Psittacus Erithacus) beschlagnahmt. Die Art gilt als gefährdet und ist durch das Cites-Abkommen geschützt. Des weiteren wurden 27 illegal gefangenene Vögel konfisziert.

In freier Wildbahn leben die Graupapageien in Zentral- und Westafrika. Aufgrund ihrer hohen Intelligenz und Sprachbegabung zählen sie in der Kognitionsforschung zu den bedeutenden Tierarten.

Ohne formelle Genehmigung der zuständigen Behörde ist jede Einfuhr in die EU und jede Vermarktung verboten. Die illegale Haltung der Papageien flog beim Verkauf eines der Tiere auf, da der Halter dem Käufer die vorgeschriebene Cites-Dokumentation nicht vorlegen konnte. Gegen ihn erging eine Anzeige wegen illegalen Tierschmuggels.

Bei den weiterhin 27 sichergestellten Vögeln handelt es sich um Kanarienvögel, Distelfinken, Stieglitze und Grünfinken, die wahrscheinlich von einem Anwohner auf Menorca gefangen wurden. 16 Tiere wurden freigelassen, die restlichen elf Vögel wurden an die Tierstation Cofib auf Menorca übergeben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.