Mehr als 100 Bedürftige bei Obdachlosenessen

| Playa de Palma, Mallorca |
Auch ein Weihnachtsmann durfte beim Obdachlosenessen an der Playa de Palma nicht fehlen - gespielt von Stimmungssänger Lorenz Büffel ("Johnny Däpp").

Auch ein Weihnachtsmann durfte beim Obdachlosenessen an der Playa de Palma nicht fehlen - gespielt von Stimmungssänger Lorenz Büffel ("Johnny Däpp").

Foto: Jürgen Kirch
Auch ein Weihnachtsmann durfte beim Obdachlosenessen an der Playa de Palma nicht fehlen - gespielt von Stimmungssänger Lorenz Büffel ("Johnny Däpp").Neben Gans, Rotkohl und Klößen spendeten die Unterstützer auch warme Kleidung, Schuhe und Geschenke.Mehr als 100 Bedürftige nahmen das Angebot im Restaurant "12 Apostel" an der Playa de Palma in Anspruch.

Rund 100 Bedürftige und Obdachlose konnten bei einem Weihnachtsessen auf Mallorca versorgt werden. Am Montagabend luden TV-Auswanderer Frank Knöttgen und andere Helfer zu einem kostenfreien Weihnachtsessen an die Playa de Palma ein.

Wie Knöttgen MM mitteilte, war der Zustrom im Restaurant "12 Apostel" nahe der Bierstraße groß. Wer sich an der Spendensumme beteiligen wollte, konnte darüber hinaus 18 Euro für eine Portion selbst zahlen. Neben Gans, Rotkohl und Klößen gab es auch warme Sachen, Schuhe und Geschenke für die in Not geratenen Menschen.

"Wir haben von einigen Obdachlosen gehört, dass viele andere ihren Schlafplatz nicht für diese Veranstaltung verlassen wollten, weil sie Angst hatten, dass sie in ihrer Abwesenheit bestohlen werden", sagt Organisator und TV-Auswanderer Frank Knöttgen. "Andere sind wiederum aus Scham nicht gekommen."

Als Überraschungsgäste tauchten unangemeldet "Bachelor" Paul Janke und der deutsche Schauspieler Jochen Horst ("Balko") auf, die beide reichlich Geschenke für Kinder und Erwachsene mitgebracht und auch selber verteilt hatten.

Aktuell seien 3000 Euro an Spendengeldern zusammengekommen, die hauptsächlich in Zusammenarbeit mit der Obdachlosen-Hilfsorganisation "Tardor" verwendet werden sollen. Außerdem wollen die Organisatoren in den kommenden Tagen die Kinderkrebsstation einer Klinik besuchen, die mit den Spenden unterstützt werden soll.

Im nächsten Jahr solle es laut Knöttgen auf jeden Fall eine Forsetzung geben. Dann hoffe man, noch mehr davon überzeugen zu können, ohne Scham das Angebot in Anspruch zu nehmen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Tanja / Vor 10 Monaten

Einfach mal bei Facebook Sven Gonzales suchen der verteilt am 24.12. Decken usw an die Obdachlosen auf den Strassen von Palma.

https://www.facebook.com/SvenGonzales1980

petkett / Vor 11 Monaten

Bitte das Spendenkonto veröffentlichen, damit jeder auch aus der Ferne einen Beitrag leisten kann. Auch kleine Beiträge helfen, im voraus vielen Dank.

Grace / Vor 11 Monaten

Eine schöne Aktion. Wenn man in Kenntnis gesetzt wird, das manche nicht kommen können, eben aus genannten Gründen, wäre es auch toll gewesen, das sich jemand zur Verfügung gestellt hätte, diesen Menschen trotzdem Essen, Geschenke, warme Decken usw. zu kommen zu lassen. Wäre so etwas noch zu organisieren? Wie könnte man Kontakte zu den Betroffenen aufnehmen?