Einzelhändler an der Rambla sauer über neuen Busplan

| | Palma |
Die neue Haltestelle an der Rambla.

Die neue Haltestelle an der Rambla.

Foto: UH

Die Ladeninhaber an der Rambla in Palmas Innenstadt beklagen, durch die Verlegung von Bushaltestellen im Rahmen der Umstrukturierung des öffentlichen Nahverkehrs merkbar Kunden zu verlieren. Auch die bestehenden Verkehrsbeschränkungen und Parkplatzsituation stoßen ihnen sauer auf.

Die Nahverkehrsbetriebe EMT hatten die Haltestellen am Anfang der Rambla und bei Baró de Pinopar zum 18. Dezember aufgehoben und durch einen Stopp in der Nähe der Kreuzung mit der Calle Oms ersetzt. In der gegenläufigen Richtung wurde die einzige Haltestelle auf der Flaniermeile abgeschafft.

Stellvertretend für die Einzelhändler wandte sich nun der Präsident des Einzelhandelsverbands Pimeco, Antoni Fuster, an den Verkehrsbeauftragten der Stadt, Francesc Dalmau. Eine Rückkehr zu den alten Verhältnissen sei ausgeschlossen, erklärte Dalmau. Fuster kritisierte die fehlende Kommunikation und Absprache mit den Ladeninhabern bei der Neugestaltung des Busplans. (mais)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

ruto / Vor 10 Monaten

lieber hajo hajo man kann mit wichtigtuerei die zwar stimmt top glänzen, für den durchschnittsurlauber aber war die 15er halt die linie die man kannte ohne malle abitur zu haben - basta!! ob es dir passt oder nicht schlaumeier

Hajo Hajo / Vor 10 Monaten

ruto@ sind Sie mir net bös, aber wer sowas schreibt "muß geistig einen rabenschwarzen tag gehabt haben"

Majorcus@ Sie widersprechen sich selbst, denn Ihr Lieblingsthema ist doch der ÖPNV. So wie ich das sehe, kennen sie sich um die Ramblas auch nicht aus.

informiert Euch erst mal unter "https://moovitapp.com/index/de/%C3%96PNV-line-25-Mallorca-1923-775503-250643-0" über die neuen Fahrstrecken und Haltestellen.

Desweiteren, die Klagen des Handels sind Unfug. Denn die paar Meter um die Rambla herum werden die "Fitten" Kunden ja wohl noch laufen können, bis zur Haltestelle vor C&A. Haltestellennummer:53-Plaça del Rei Joan Carles I .Außerdem haben andere ihre Autos sowieso in der Tiefgarage nebenan unter der Placa Mayor geparkt und müssen auch zu Fuß auch dahin.

Eine Haltestelle des 25er aus Arenal ist auch "454-La Rambla 8 Cl Tereses", Palma de Mallorca

Majorcus / Vor 10 Monaten

Weniger Konsum & Verkehr = mehr Platz für Menschen & Schonung des kranken Planeten.

ruto / Vor 10 Monaten

wer die toplinie (bus nr.15) für fahrgäste aus arenal und besonders auch playa de palma urlauber erstens umbenennt und dann auch nur noch bis zum aquarium fahren läßt muß bei der planung geistig einen rabenschwarzen tag gehabt haben. die geschäftsleute und gastronomen in palma werden wohl auf die barikaden gehen aufgrund der zu erwartenden umsatzeinbußen. glückwunsch verkehrsbetriebe!! - voll am kunden vorbeigeplant. warum kann man was sich bewährt hat nicht einfach mal lassen?