Balearen-Justiz bei Fall-Bearbeitung im Rückstand

| |
Angeklagte vor Gericht in Palma.

Angeklagte vor Gericht in Palma.

Foto: Ultima Hora

Die Justiz auf den Balearen ist mit der Bearbeitung der Fälle stark im Rückstand. Im letzten Viertel des Jahres stauten sich laut einer jetzt veröffentlichten Statistik des juristischen spanischen Rates 22.406 Angelegenheiten, die noch vor Gericht behandelt werden müssen. Das sind 2,4 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2018.

Rechtskräftig gelöst wurden 20.805 Fälle, 0,74 Prozent weniger als in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres.

Die Mühlen der Justiz auf den Balearen mahlen traditionell langsam. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.